Wieder gut und gerne essen


Individuelle Ernährungstherapie bei: 

  • Magen-Darm-Beschwerden (Reflux, Gastritis, Obstipation oder Diarrhoe, Reizdarm)
  • chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (Morbus Crohn, Colitis ulcerosa) 
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten (Laktose, Fruktose, Sorbit, Histamin, Gluten) und Nahrungsmittelallergien
  • Zöliakie (Grund- und Nachschulung)
  • Niereninsuffizienz
  • Übergewicht, Adipositas und Begleiterkrankungen (z.B. Insulinresistenz, Fettlebererkrankungen, Diabetes Typ II)
  • Mangelernährung

 

Ernährungstherapie nach § 43 SGB V wird von den gesetzlichen Krankenkassen anerkannt.